Kurzbiografie

Mag. & Dr. phil., Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft/Germanistik an der Universität Wien. 1999-2014 Mitarbeiterin des Projekts "biografiA. Datenbank und Lexikon österreichischer Frauen" am Institut für Wissenschaft und Kunst. Seit 2007 Mitarbeiterin der Universitätsbibliothek Wien, Repository-Managerin von Phaidra, das digitale Langzeitarchivierungssystem der Universität Wien, Leitung der Abteilung Phaidra Unidam. Mitglied der Open Access-Arbeitsgruppe der Universitätsbibliothek Wien. Lehrbeauftragte der Universität Wien für Kinder- und Jugendliteratur. Obfrau der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung (ÖG-KJLF), Obfrau-Stellvertreterin des Vereins zur Förderung und Vernetzung frauenspezifischer Informations- Dokumentationseinrichtungen in Österreich (FRIDA). Mitherausgeberin der Fachzeitschrift "libri liberorum. Zeitschrift der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung".
viaf.org/viaf/267230929/
orcid.org/0000-0001-9018-623X
http://d-nb.info/gnd/123533813

Hochschulbildung an der Universität Wien

1987-1994
Erste Studienrichtung: Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
Zweite Studienrichtung: Fächerkombination aus Germanistik und Italienisch
Titel der Diplomarbeit: „Die Darstellung der Familie in den Frauenzeitschriften“.
1994 Diplomprüfung zur Mag.phil.

1994-1999
Doktoratsstudium der Publizistik und Kommunikationswissenschaft
Titel der Dissertation: „Die Position des Schulbuches als Lehr- und Lernmedium in der Wissensgesellschaft. Eine inhaltsanalytische Untersuchung österreichischer Lesebücher für den Deutschunterricht in der AHS“. 1999 Promotion

2014/2015 Universitätslehrgang "Library and Information Studies"
2015-2017 Universitätslehrgang "Library and Information Studies"(MSc), Masterarbeit: "Der Umgang mit Requirements-Engineering an wissenschaftlichen Bibliotheken. State of the Art und Zukunftsperspektiven". Online